Sie sind hier: Startseite




Colitis Ulcerosa erfolgreich behandeln: Gesundheitsexpertin veröffentlicht erstmals bisher kaum bekannte Behandlungsmethoden, die Ihre Colitis Ulcerosa deutlich spürbar abschwächen könnten.

»Was wäre, wenn Sie Ihre
Colitis Ulcerosa ab heute spürbar besser behandeln könnten als bisher?«




Wie oft hören Sie sich sagen: "Nein, das habe ich nicht gelesen, aber ich wollte…"? Diese Website könnte jedoch die wichtigste sein, die Sie je lesen werden. Ganz besonders dann, wenn Sie die Beschwerden Ihrer Colitis Ulcerosa endlich gelindert wissen möchten. Denn Gesundheitsexperten veröffentlichen erstmals weitgehend unbekannte Therapiemethoden, die Ihnen helfen können, die Schübe nicht mehr so heftig wie gewohnt ausfallen zu lassen, Colitis-Schübe zu reduzieren oder bestenfalls sogar auszuschalten. Erfahren Sie auch, wie Sie wieder mehr Nahrungsmittel vertragen, ohne dass es zu schmerzhaften Bauchkrämpfen, Durchfällen und zu unerwünschter Gewichtsabnahme kommt.



Hinweis: Diese Seite ersetzt nicht Ihren Arztbesuch.



Eine Colitis-Betroffene erzählt ihre Geschichte:




»2005 machten sich meine Beschwerden

erstmalig mit Schmerzen in Bauch und Rücken, sowie mit Blut und Schleim im Stuhl, bemerkbar. Nach einer regelrechten Ärzte-Odyssee über Internisten, Gastroenterologen und Orthopäden teilte mir dann nach der vierten Darmspiegelung im Juni 2006 mein Arzt den endgültigen Befund mit: "Frau Storm, Sie leiden an Colitis ulcerosa."

Da sich bei mir die erbliche Vorbelastung bestätigte, war jedoch bereits im Vorfeld die Frage nach einer Mitursache der Colitis geklärt. Ich habe nun in den vielen Jahren fast alle Medikamente ausprobiert (teils erfolgreich), die es für Colitis Ulcerosa gibt. Selbst Immunsuppressiva und auch Cortison habe ich nicht ausgelassen. Eine längere schubfreie Zeit war mir bis vor kurzem jedoch nicht vergönnt; im Gegenteil, denn manche Präparate hatten meinen sowieso schon desolaten Gesundheitszustand weiter verschlimmert. In dieser Zeit traten bei mir auch besonders starke Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien sowie eine üble Elektrosmogsensibilität auf, die sich durch Hautprobleme, Konzentrationsstörungen, Gelenkbeschwerden und anderen äußerst diffusen Symptomen bemerkbar machte.

Bereits die erste homöopathische Behandlung brachte erstaunliche Ergebnisse

Auch eine homöopathische Therapie probierte ich aus, die mir erste gute Ergebnisse brachte. Da ich seit 2005 ständig Beschwerden hatte, informierte ich mich über das Buch "Hilfe bei Colitis ulcerosa - Geheimnisse für spürbar mehr Gesundheit, wenn Sie an Colitis ulcerosa leiden" von Sigrid Nesterenko aufgrund einer Dokumentation, die ich im Radio gehört hatte. Durch das Internet bin ich dann auf das Buch gestoßen und habe es mit Begeisterung gelesen und versucht, einige der darin vorgestellten Maßnahmen mithilfe meines Arztes und verschiedener Therapeuten umzusetzen.

Nach einigen Überlegungen bin ich dann im September 2010 das erste Mal stationär in einer Klinik aufgenommen worden, die die angeratenen Therapien anbot. Mein Aufenthalt war vorerst für vier Wochen angelegt, wurde dann aber auf fünf Wochen ausgedehnt. Meine Colitis ulcerosa hatte sich wirklich erheblich gebessert.
Ich hatte keinen blutigen Stuhlgang mehr und bekam zudem eine deutlich bessere körperliche Verfassung, auch was meine Menstruationsbeschwerden, verursacht durch die Colitis, anbelangte. Auch meine Nahrungsmittelallergien und die Elektrosmogsensibilität besserten sich ungemein.

Derzeit, im November 2012, bin ich zum dritten Mal in der Klinik, aber eine Krankheit, die man schon über viele Jahre hat, lässt sich eben nicht in ein paar Monaten heilen, da stimmen Sie mir sicherlich zu. Nach diesem Klinikaufenthalt werde ich auch die TCM-Behandlung ambulant weiterführen, die mir eine spürbar neue Lebensqualität verschafft hat.
Nach etlichen frustrierenden Erlebnissen während der schulmedizinischen Behandlung habe ich seit langem wieder eine Aussicht auf vollständige Genesung. Und das ohne bzw. mit einer deutlich reduzierten Medikamentenzufuhr. Aber am meisten froh bin ich darüber, dass ich kein Cortison mehr bekommen muss. Ohne Ihr Buch, liebe Frau Nesterenko, wäre mir all dieses wichtige Hintergrundwissen verborgen geblieben. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken.
«

Das sagt die Autorin:

»Die Diagnose Colitis ulcerosa ist für jeden Betroffenen zunächst ein Schock. Möglicherweise haben Sie bis zu diesem Tag von dieser Krankheit noch nie etwas gehört und können sich diesen komplizierten Namen kaum merken. Allein die Perspektive, voraussichtlich lebenslang Medikamente schlucken zu müssen, kann so manche Angst aufkommen lassen. Und auch bei der Aussicht, dass durch die schweren Medikamente unerwünschte Nebenwirkungen auftreten und dadurch alles noch viel schlimmer wird, würde man am liebsten den Kopf in den Sand stecken.

Kein Wunder dass Sie sich von Ihrem desolaten Gesundheitszustand ziemlich ausgebremst fühlen. Ich kann Ihr Unbehagen wirklich nachempfinden, wenn Sie sich an manchen Tagen wirklich miserabel fühlen. Auch ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als es auch mir durch meine eigenen körperlichen Beschwerden (ausgelöst durch MCS, Histaminintoleranz) manchmal so schlecht ging wie Ihnen. Und welchen Respekt Sie sich verdienen, weil Sie sich bei Ihrer Familie, Ihren Freunden und Arbeitskollegen für diese ‚nicht sichtbare' Krankheit erklären müssen, wissen nur die wenigsten Menschen.

Aus eigener langjähriger Erfahrung kann ich Ihnen nur sagen: Öffnen Sie jetzt die Augen, und setzen Sie sich mit Ihrer Erkrankung intensiv auseinander. Denn es gibt durchaus seriöse Möglichkeiten, wieder mehr Gesundheit zu erlangen. Auch bei Colitis ulcerosa! Denn Sie haben es verdient, ein beschwerdefreieres Leben zu führen. Welche Möglichkeiten gibt es noch zur Colitis-Behandlung?

Colitis ulcerosa ist unheilbar. Aber ist das wirklich alles, was die Medizin zur Behandlung dieser schweren Krankheit zu bieten hat? Man muss sich intensiv mit weiteren seriösen Alternativen auseinandersetzen. Dabei sind Sie allerdings in der Regel völlig auf sich selbst gestellt, sich seriöse Informationen zu beschaffen und das ‚Gute von dem Schlechten' zu unterscheiden. Um Sie dabei zu unterstützen, möchte ich Ihnen heute meinen neuen Taschenbuch-Ratgeber zur Colitis Ulcerosa vorstellen. Ich habe selbigen in den letzten 2 Jahren geschrieben, um Ihnen einen umfassenderen Überblick über bis heute unbekannte und neue Therapiemöglichkeiten, vor allen Dingen auch aus der komplementären Medizin, zu ermöglichen.

Lernen Sie neue Möglichkeiten kennen

Die in meinem Buch vorgestellten Lösungen können Ihnen helfen, die Schübe nicht mehr so heftig wie gewohnt ausfallen zu lassen, Colitis-Schübe zu reduzieren oder bestenfalls auszuschalten. Erfahren Sie auch, wie Sie wieder mehr Nahrungsmittel vertragen, ohne dass es zu schmerzhaften Bauchkrämpfen, Durchfällen und zu unerwünschter Gewichtsabnahme kommt.

Viele Tipps, auch aus der Naturheilkunde, habe ich für Sie zusammengestellt und aufgeschrieben. Sie lernen eine der wesentlichsten Ursachen kennen, die im Verdacht steht, für die Entstehung der Colitis ulcerosa zumindest mitverantwortlich zu sein und wie Sie diese ausschalten.«

Aus dem Inhalt von

"Hilfe bei Colitis ulcerosa"

Geheimnisse für spürbar mehr Gesundheit, wenn Sie an Colitis ulcerosa leiden 

 von Sigrid Nesterenko

Colitis Ulcerosa Ratgeber Vorschau
- Vorwort
- Einleitung

· Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
· Colitis ulcerosa
· Morbus Crohn
· Verbreitung
· Die Verdauung
· Man ist das, was man verdaut
· Der Darm und seine Flora
· Warum eine Darmsanierung bei Colitis ulcerosa?
· Wie können Sie Ihren Darm sanieren?
· So bleibt Ihre Darmflora gesund
· Symptome
· Verlauf
· Umfang und Schweregrad der Erkrankung
· Risiken, Komplikationen und Folgeerkrankungen
· Krankheitsschübe und Remission
· Anamnese und körperliche Untersuchung
· Die Diagnose – und was jetzt?
· Ursachen
· Immunsystem und Autoimmunerkrankungen
· Ernährung
· Was sind Autoimmunerkrankungen?
· Umweltschadstoffe als Ursache – richtig entgiften
· Amalgam und Colitis ulcerosa
· Symptome einer Schwermetallvergiftung
· Diagnose einer Schwermetallvergiftung
· Vermeidung von Schadstoffen
· Die richtige Reihenfolge
· Vorbereitung auf die Amalgamentfernung
· Die Zeit nach der Amalgamentfernung
· Der Candida-Hefepilz bei Colitis ulcerosa
· Behandlung allgemein
· Behandlungsmöglichkeiten schulmedizinisch
· Behandlungsmöglichkeiten Naturheilkunde
· Colitis ulcerosa und Nahrungsmittelintoleranzen

· Was sind Nahrungsmittelintoleranzen?
· Ernährung
· Rauchen bei Colitis ulcerosa
· Forschungen
· Leben mit Colitis ulcerosa
· Hinweise für den Leser

Sollten Sie mit meinem Buch unzufrieden sein, haben Sie 30 Tage volle Geld-zurück-Garantie.

Die Auslieferung erfolgt 100% versandkostenfrei per diskretem Buch-Versand.

Sie gehen keinerlei Risiko ein, da der Kauf auf Rechnung erfolgt, die Sie erst nach Erhalt der Ware zahlen.

Sie gehen GARANTIERT keine weiteren Kaufverpflichtungen ein, Abo-Fallen oder ähnliches.

 

Hinweis: Dieses Buch hat nicht die Absicht und erweckt nicht den Anspruch, eine ärztliche Behandlung zu ersetzen. Ausdrücklich wird empfohlen, eine medizinische Diagnose vom Therapeuten einzuholen und eine entsprechende Therapiebegleitung durchzuführen. Einige der vorgestellten Maßnahmen weichen möglicherweise von der gängigen medizinischen Lehrmeinung ab, und resultieren aus der Erfahrungsheilkunde.

 

Bestellen Sie jetzt diesen wertvollen Ratgeber im Taschenbuch-Format und beginnen Sie jetzt,
Ihre Colitis Ulcerosa möglicherweise erfolgreicher zu bekämpfen, als je zuvor


ACHTUNG: Dieses Angebot ist nur begrenzt verfügbar

 









Colitis ulcerosa

Hilfe bei Colitis Ulcerosa
 

Geheimnisse für spürbar mehr Gesundheit, wenn Sie an Colitis ulcerosa leiden

Sigrid Nesterenko

  Taschenbuch, 149 Seiten

ersa Verlag




Keine Vorkasse nötig-Kauf auf Rechnung

versandkostenfreie Lieferung innerhalb EU(außerhalb EU zzgl.5 €)
Lieferzeit Deutschland: 3 Tage
Lieferzeit alle anderen EU-Länder: 3 – 5 Tage
Lieferzeit Nicht-EU-Staaten: max.7 Tage


30 Tage Geld-zurück-Garantie
Widerrufsrecht

garantiert keine weiteren Kaufverpflichtungen, Abo oder Club
garantiert keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
diskrete Lieferung




Preis: 19,70 € (Kauf auf Rechnung)

Zur Buch-Bestellung bitte alle Felder ausfüllen:

Colitis Ulcerosa Ratgeber bestellen
Anrede:
Vorname:
Name:
E-Mail:
Strasse:
PLZ:
Ort:
Land:
Nach dem Absenden durch Drücken des Buttons
"Buch für 19,70 € kaufen" beginnen unsere Mitarbeiter sofort, Ihre Bestellung zu verarbeiten. Das heisst:
  • Daten erfassen
  • Ware verpacken
  • Absenden

Sie erhalten Ihr gewünschtes Exemplar innerhalb der nächsten 3 Werktage versandkostenfrei per diskretem Buchversand zugestellt.
Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung (keine Vorkasse nötig), die der Lieferung beiliegt.
Zudem erhalten Sie eine 30 tägige Geld-zurück-Garantie.
Unser Versprechen: Ihre Daten werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben. Wir nutzen diese selbstverständlich nur, um den Bestellvorgang zu Ihrer vollsten Zufriedenheit ausführen zu können. Auf Wunsch werden wir Ihre Daten nach dem Bestellabschluss sofort löschen.
Lesen Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

 



Bestellung per Telefon



Mo-Fr: 9.00 Uhr - 17.00 Uhr
unter folgender Telefonnummer:
ersa verlag
+49 (0) 3841 2579 124
(0,14 Cent aus dem deutschen Festnetz)



Ihre Daten werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben. Wir nutzen diese selbstverständlich nur, um den Bestellvorgang zu Ihrer vollsten Zufriedenheit ausführen zu können. Auf Wunsch werden wir Ihre Daten nach dem Bestellabschluss sofort löschen.